Die Hintergründe und Erkenntnisse, die im Rahmen der diesjährigen Sendung «Tag der Anderen» auf Radio SRF1 von campaignfit präsentiert wurden, basieren auf einem mehrjährigen Forschungsprozess mit über  8’600 SchweizerInnen in Zusammenarbeit mit der Universität Zürich. Unsere öffentlichen Ergebnisse – beispielsweise aus 2012 – zeigen, dass man das Image Schweizer Kantone mit 9 Kantonspersönlichkeitsdimensionen beschreiben kann: Bünzligkeit, Snobismus, Urbanität, Swissness, Prominenz, Einzigartigkeit, Unabhängigkeit, Überschaubarkeit und Familienfreundlichkeit. Und viel mehr noch: wir können zeigen, dass einzelne Dimensionen in unterschiedlichster Ausprägung in den verschiedenen Kantonen Einfluss haben auf die Sympathie, die Attraktivität, die eingeschätzte Lebensqualität und sogar Wohnabsichten.

Das Kantonsimage.

Wie Personen haben auch Kantone ein Image. So gilt Zürich als attraktiv, aber auch als versnobt. Bern wird ehr als rückständig, aber eben auch als sympathisch wahrgenommen. So wie jeder Mensch ein Image hat, sind auch gewisse Attribute mit Kantonen verknüpft: das Kantonsimage. Aber was genau durch unser webbasierte Online-Tool psychometrics® erfasst – und nachfolgend für Kantone, Wirtschaftsförderungen, Wohnortmarketing oder Tourismus nutzbar gemacht?

Die Kantonspersönlichkeit.

campaignfit erfasst die Kantonspersönlichkeit – oder neudeutsch: Place Brand Personality. Die Kantonspersönlichkeit ist eine Reihe von menschlichen Persönlichkeitseigenschaften, die mit einem Kanton assoziiert werden (z.B. Fetscherin & Heilmann, 2012). Das Spannende ist: Diese Zuschreibung von Persönlichkeitsmerkmalen ist ein automatischer Prozess. Und dieser lässt sich gar nicht unterdrücken. Bei der Beschreibung von Menschen nicht – und bei Kantonen eben auch nicht. Das heisst, wenn Sie an einen bestimmten Kanton denken, dann sind bestimmte Assoziationen sehr schnell parat. Ob Sie es wollen oder nicht. Unabhängig davon, ob Sie den Kanton gut kennen – oder eben auch nicht. Man muss nicht mal vor Ort gewesen sein, um eine Meinung zu haben resp. eine solche abgespeichert zu haben. Das Interessante dabei ist, dass diese Automatismen unsere Wahrnehmung, unsere Verhaltensabsichten und unser tatsächliches Verhalten beeinflussen.

Das Radiointerview.

Das kurzweilige Radiointerview von und mit Tobias Heilmann rund um das Thema Kantonsimage im Rahmen des «Tag der Anderen» auf Radio SRF1  können Sie hier hören.

psychometrics® – Das digitale Innovations-Checkup-Tool – auch für Kantone und Tourismusgebiete.

campaignfits selbstentwickeltes, webbasiertes Innovations-Checkup-Tool psychometrics® ist so konzipiert, dass man in wenigen Minuten mit dem ersten Innovations-Checkup loslegen kann. Die Applikation kann E-Mail-Adressen der Zielgruppen einfach einlesen und ist dank der optimalen Verbindung von wissenschaftlich fundierter Innovations- und Wirtschaftspsychologie, Innovationsmanagement und IT-Entwicklung das erste Real-Realtime-Innovations-Checkup-Tool, das diesem Namen auch gerecht wird. psychometrics® steht demnächst auf www.campaignfit.ch bereit und kann kostenlos getestet werden.