Willkommen in der Zeit von Zoom-Kaffee-Führung

Kommt Ihnen das bekannt vor? Sie wollen mit Ihrem Team zusammen etwas erreichen und die Krise meistern. Aber Sie führen nun ein Remote Team mit Zoom-Kaffee. Das Team befindet sich im Homeoffice (wahlweise z.B. Küchentisch, begehbarer Kleiderschrank, halber Chindsgi). Wer wie lange für eine Arbeit benötigt? Schwierig zu sagen. Ob Teammitglieder stabil sind? Könnte sein.

Remote Teams sind im Kern schwieriger zu führen, weil…

  • der persönliche Kontakt („Face-to-face“) fehlt, die Kommunikation asynchron ist und das Motivieren als auch das Gestalten von Teamdynamiken schwieriger ist.
  • der Zusammenhalt niedriger ist.
  • Vertrauen in Remote Teams schwieriger aufgebaut wird.

Unterstützung

Wir unterstützen Sie gerne dabei, die Willenskraft aufzubauen und aufrecht zu erhalten. Es braucht systematische Begleitung in Form von Online-Coachings mit Follow-Up.

Einfach unverbindlich kontaktieren: Mail Dr. Tobias Heilmann / Linkedin-Profil / 043 536 57 20.
Strategie, Coaching, Webinar, Workshop.