Burnout erzeugt Stress – und nicht umgekehrt.

Bislang war man überzeugt, dass Stress und Überbelastung zu Burnout führen. Das stimmt aber so nicht. Je weiter sich ein Burnout entwickelt, desto mehr Stress nehmen wir wahr. Das baut sich also langsam auf. Das zeigen brandneue Längsschnittdaten (26’319 Menschen, Zeitraum 1989-2019).

Merkmale

Erschöpfung, Zynismus sowie geminderte Leistungsfähigkeit. Man hat das Gefühl, komplett fertig zu sein – und dass wir das gar nicht mehr beheben können.

Sichtbarkeit

Psychische Distanz: Betroffene entfremden sich vom Job und den Menschen im Team. Und man wird zynischer.

Lösungsmöglichkeiten

  • Reden Sie miteinander. Schauen, ob es noch stimmt. Oder ob der Jobstresspegel doch zu hoch ist.
  • Seien Sie unterstützend. Zeigen Sie Wertschätzung der Arbeit, der Bemühungen – nicht nur bei sichtbaren Erfolgen.
  • Und logisch: Richtige Erholung.

Ihre Unterstützung

Oft braucht es nicht so viel. Manchmal braucht es nur eine systematische Begleitung in Form von Online-Coachings mit Follow-Up.

Einfach unverbindlich kontaktieren: Mail Dr. Tobias Heilmann / Linkedin-Profil / 043 536 57 20.
Strategie, Coaching, Webinar, Workshop.